Eurobowl XXXII vorraus....

Am kommenden Samstag, den 09.06.2018 ist es wieder soweit. Das Big6 Finale um den 32sten Eurobowl steht an. Die höchste europäische Trophäe im Vereinsfootball. Was dem Fussballer die Championsleague ist dem Footballer die Euroleague. Wenn auch unter anderen Vorzeichen, so stehen diesmal wieder zwei deutsche Teams im Finale.

Wenn am Samstag im Frankfurter Stadion am Bornheimer Hang die Samsung Frankfurt Universe den Titelverteidiger, die NewYorker Lions aus Braunschweig empfängt.... dann, moment, öööhm.... das hatten wir doch schon letztes Jahr? Ja. Das Finale des Vorjahres bekommt sein Remake. Blicken wir mal zurück.

Letztes Jahr, also 2017 war es eine Premiere. Zum ersten Male seit 2007 waren wir in Frankfurt bei einem Footballspiel mit Frankfurter Beteiligung zu Gast. Waren wir 2007 noch beim NFL Europe Team der Frankfurt Galaxy unterwegs, so war der Eurobowl 31 mit dem Team der Frankfurt Universe etwas völlig neues. 

Und es war ein Erlebnis mit einem WOW Effekt. Denn was da in Frankfurt präsentiert wurde, war einem wie mir auch wenn er noch nie dort vor Ort war, sehr vertraut. Es war wie damals, 2007 bei der alten originalen Galaxy, nur ein wenig kleiner. Für einen NFL Europe Freund wie ich einer war bzw bin, sorgte das schon für eine Gänsehaut. Was für eine Präsentation. Ich war echt geflasht.

Inzwischen habe ich ja ein paar Spiele in der Vorsaison in Frankfurt mit der Kamera begleitet, sowie auch das sensationelle Halbfinale in Braunschweig miterleben dürfen. Und dank meines Umzuges nach Hessen, habe ich diese Saison die Frankfurt Universe bei allen Spielen schon erleben dürfen. Nun heisst es Eurobowl daheim. Letztes Jahr war es noch eine Tour nach Frankfurt, diesmal ist es 10 Minuten von hier mit dem Bus zum Stadion.

War das Finale letztes Jahr noch eines mit der "grossen Unbekannten", so war das Spiel letztendlich eine klare Angelegenheit zu Gunsten der Lions aus Braunschweig. Mit 55:14 zeigten die Löwen den Hessen ganz klar wer der Champion ist. Wohingegen beim späteren Halbfinale die Frankfurter Footballer knapp an den Lions scheiterten, ihnen beim 23:21 Lions Halbfinalsieg aber das Leben sehr sehr schwer machten.

Was erwartet uns nun am Samstag Abend? Nun wieder gehen die Lions als Favorit ins Spiel. Nach dem die Löwenstädter im Germanbowl XXXIX den Schwäbisch Hall Unicorns knapp unterlagen hat man in Braunschweig Nägel mit Köpfen gemacht und den sowieso schon gut bestückten Kadern mit Top Neuzugängen noch mal verstärkt....

Auch die Universe hat diese Saison schon aufhorchen lassen und bis dato eigentlich geliefert. Leider hatte sich Universe Spielmacher Steve Cluley beim Heimspiel gegen die Stuttgart Scorpions einen Kreuzbandriss zu gezogen, so dass er für den Rest der Saison ausfällt. Ersatzquarterback Sunny Weisshaupt erwischte dann am vergangenen Sonntag einen nicht so guten Tag, beim amtierenden deutschen Meister unterlagen die "Men in Purple" schlussendlich mit 07:17 dann doch schon deutlich. Am Samstag steht allerdings ein neuer Spielmacher für die Hessen auf dem Platz. Die Universe hat reagiert und mit Andrew Elffers einen Ersatzmann für Cluley verpflichtet, der seit einer Woche intensiv mit der Mannschaft trainiert. Er soll vom Spieltyp ähnlich veranlagt sein, wie Cluley. 

Es ist also angerichtet, für beide Teams. Braunschweig geht wieder als klarer Favorit ins Spiel, aber auch mit den Men in Purple wird zu rechnen sein.

Veranstaltet wird dies Finale dieses mal vom deutschen Verband, dem AFVD: Grund dafür ist das Insolvenzverfahren der Frankfurt Universe Betriebsgesellschaft FUB welches im Hintergrund läuft. 

 

(0 votes)
Read 110 times

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.